Ihr direkter Kontakt zu uns: Tel. +43567520702  ·  info@guthof.com

Natürlich gibt es sie ...

... unsere Lieblingsplätze

Das Tannheimer Tal hat hunderte besonderer Plätze und Ausflugsziele. Man könnte monatelang unterwegs sein, um diese zu entdecken. Aber selbstverständlich haben
auch wir vom Guthof Lutz unsere liebsten Orte. Diese möchten wir Ihnen mit ganzem Herzen hier empfehlen.

Speziell, wenn Sie nur wenige Tage bei uns in den Guthof Lutz Ferienwohnungen sind, haben Sie schon mal höchste Erlebnisgarantie. Auch Tannheimer Tal-Kenner können nicht genug davon bekommen.

Naturverbunden in den Sommer

Ein Paradies nicht nur für Kinder – der Schmugglersteig

Ebenfalls bequem mit der Wannenjochbahn hinauf finden Sie auf dem Weg vom Wannenjoch zum Iseler den Schmugglersteig. Kinder lieben die abenteuerlichen Aufgaben, die einen auf dem Themenweg erwarten. Aber auch die Großen haben Spaß, in die Rolle von Grenzwächtern oder Schmugglern zu schlüpfen.

Guthof-Einkehr-Tipp: Jochstadl


Die herrlich nahe Abkühlung – der „Floschen“

Nur gerade einmal eine halbe Stunde zu Fuß vom Guthof Lutz und schon ist man da. Der Sprung in das Naturjuwel Floschen, mitten in traumhafter Moorlandschaft, ist nicht nur erfrischend, sondern auch gesund, sagt man. Hier haben wir als Kinder das Schwimmen gelernt und den Sommer genossen.

Guthof-Einkehr-Tipp: Restaurant Ruhehotel Rehbach


Gute Aussicht auf kulinarische Highlights – Berghotel Zugspitzblick

Gleich vorm Eingang des Guthof Lutz geht’s los. Eine der schönsten Familienwanderungen im Tal führt durch kleine urige Weiler hinauf zum Berghotel Zugspitzblick. Ein besonderer Ort, an dem man nicht nur einen Blick auf die Zugspitze werfen kann, sondern auch auf den reichen Bestand an Hirschen.


Ein Katzensprung ins Bergerlebnis – die Wannenjochbahn

Wenige Schritte vom Guthof Lutz und schon fahren Sie mit der Wannenjochbahn hinauf ins Bergerlebnis. Leichte und mittlere Bergrouten führen Sie zu traumhaften Panoramen mit herrlichem Blick übers Allgäu, hinüber auf die Schweizer Gipfel bis zur Zugspitze. Wie sie wissen, ist die Bahnbenutzung für Guthof Lutz Gäste im Sommer kostenlos.

Guthof-Einkehr-Tipp: Stuiben-Sennalpe


Und immer wieder lockt das Allgäu – eine Rundfahrt

Der Guthof Lutz liegt direkt am Tor zum Allgäu, da liegt es nahe, auch mal unsere Landesnachbarn zu besuchen. In wenigen Kilometern Autofahrt erreicht man Bergkäse-Sennereien, eindrucksvolle Klammen, Bergwerksmuseen, herrliche Seen, das wundervolle Städtchen Füssen, Bayerns berühmte Königsschlösser und vieles mehr.

Guthof-Einkehr-Tipp: Bayrisches Bier ist ein magischer Lockstoff und das Allgäu voller Brauereien. Im nahen Rettenberg gibt es gleich zwei davon: Engelbräu und Zötler Bier – wohl bekomm’s!


Ein Panorama wie der König der Lüfte – Adlerhorst

Konditionsstarke schwingen sich aufs Mountainbike. Andere machen sich von Haller aus hinauf zum Adlerhorst auf 1.350 m Höhe. Zur Belohnung wartet einer der schönsten Talblicke mit dem smaragdgrünen Haldensee.

Guthof-Einkehr-Tipp: Berggasthof Adlerhorst mit seiner begehrten Sonnenterrasse, köstlicher Hausmannskost und hausgemachten Mehlspeisen.

 

 

Naturverbunden in den Winter

Winterwandern auf der Höh’ - am Neunerköpfle

Sicher eines der eindrucksvollsten Plätzchen im winterlichen Tannheimer Tal ist der Winterwanderweg am Neunerköpfle in Tannheim. Ausgehend von der Bergstation der Neunerköpfle-Gondelbahn wird täglich ein ca. 1,5 km langer Weg speziell für Winterwanderer präpariert. Man befindet sich nach ein paar Schritten mitten in der atemberaubenden Bergwelt. Man kann hier Paragleitern beim Start zusehen, die Stille genießen und gemütlich einkehren.

Guthof-Einkehrtipp: Gundhütte mit herrlicher Sonnenterrasse


Skifahren vor der Haustüre – die Wannenjochbahn

Natürlich eines unserer liebsten Skigebiete. Hier haben wir schon als Kinder unseren Spaß gehabt. Das Tolle an diesem doch sehr überschaubaren Skigebiet ist die Vielfalt an Pisten – vom leichten Übungshang bis zur FIS-Rennstrecke ist für alle etwas geboten. Hier muss man praktisch nie anstehen, und die Pisten sind immer top in Schuss. Zur Talstation sind es nur ca. 250 Meter.

Guthof-Einkehrtipp: Jochstadl


Sehr sonnig, herrliches Panorama: Wandern zum Zugspitzblick in Zöblen

Für Landschaftsgenießer, sportlich Ambitionierte oder Sonnenhungrige – der Weg hinauf zum Zugspitzblick bietet allen was. Oben angekommen, genießt man natürlich den Blick auf die Zugspitze und die gute Küche des Berghotels. Hier oben befindet sich auch eine Wildfütterung mit reichem Bestand an Hirschen, die man sehr gut mit einen Fernrohr beobachten kann.

Guthof-Einkehrtipp: Restaurant Berghotel Zugspitzblick


Immer wieder herrlich – Füssen und die Königsschlösser im Winter


Wenn nach so viel Naturerlebnis im Tannheimer Tal der Wunsch nach Kulturellem aufkommt, sind der Besuch von Schloss Neuschwanstein und Schloss Hohenschwangau zu empfehlen. Dazu gehört natürlich auch ein Abstecher ins historische Lech-Städtchen Füssen.

Guthof-Einkehrtipp: Stadt Café Würkert im schönen Städtchen Füssen. Historisches Café mit ausgezeichneter Konditorei.


Ein Erlebnis – Eislaufen am Haldensee

Sobald es die Bedingungen erlauben, wird der Haldensee zum Mekka der Eisläufer. Es ist ein besonderer Spaß und ein einzigartiges Naturerlebnis, vor der mächtigen Bergkulisse von Gimpel und Rote Flüh seine Runden am Eis zu drehen.

Guthof-Einkehrtipp: direkt am Haldensee gibt es mehrere schöne Einkehrmöglichkeiten

 

 


Rodelspaß – vom Adlerhorst hinab ins Tal

Einer der schönsten und spektakulärsten Aussichtsplätze des Tales, der Adlerhorst über dem Ortsteil Haller, ist auch im Winter geöffnet. Hinauf geht es zu Fuß und hinunter ins Tal beschwingt mit der Rodel. Ein Riesenspaß!